Was machen Muslime an Ostern?

Wir sind eine muslimische Familie und feiern nur islamische Feste. Dennoch lieben wir alle Feste, die von anderen Menschen gefeiert werden. Seit Jahren beglückwünschen wir unsere Freunde an ihren Festen.

Trotz Corona wollte der Sohnemann seine Freunde auch dieses Jahr an Ostern beschenken.

Weil wir uns nicht treffen dürfen, haben wir die Geschenke in ihren Gärten versteckt.

 

 

Dann unterhielten sich die Kinder per Videochat.
Sie freuten sich und bedankten sich sehr!

 

 

 

 

An diesem Ostern passierte viel. Wir bekamen von unserer Kita eine Osterpost und einen schönen Brief. Mein Sohn freute sich sehr und wollte mit mir unbedingt einen Brief an ihre Erzieher/innen schreiben.

Für unsere Freunde und Nachbarn bastelten wir Osterkarten. Die Kinder von unseren Nachbarn bekamen noch kleine Ostergeschenke von uns! Auch unsere Kinder bekamen ganz viele Ostergeschenke von unseren Nachbarn!

Wir schrieben noch Briefe an ältere Nachbarn und baten Hilfe an. Schon am selben Tag klingelten zwei Nachbarn an unserer Tür und bedankten sich persönlich. Am nächsten Tag bekamen wir ganz viele Rückmeldungen: „Ich bin schockiert! Wir leben hier seit 20 Jahren und erleben so was zum ersten Mal!“ schrieb mir eine ältere Nachbarin über WhatsApp.

.

 

Wir wünschen allen einen schönen Ostersonntag!

Dieses Bild wurde von @seval_illustration illustriert.

Was haben wir in den letzten Jahren gemacht?

2019

Die Bilder kommen noch.

2018

Wir haben für unsere Kitagruppe Osterplätzchen gebacken.

 

 

Ostergeschenkte für die Erzieher/innen

 

 

für unsere Nachbarn und Arbeitskollege gab es hausgemachte Ostermuffins.

 

 

für die Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen