Ramadangeschenke für die Kita

Facebook hat mich heute daran erinnert, dass wir diese Schachteln vor zwei Jahren gebastelt haben.

Weil die Zeit des Schenkens begonnen hat, haben wir für die Erzieherinnen Dattel-Trüffeln gemacht. Die Schachteln haben wir auch selbstgebastelt. Mein 3-jähriger Sohn hat mitgeholfen❤ Denn wir Mamas wollen, dass die Kinder auch lernen was Ramadan für uns wirklich bedeutet. Man verzichtet nicht nur auf Speisen und Getränke, man lernt im Ramadan auch das Teilen kennen.
Wir haben drei Gruppen im Kindergarten. Jede Gruppe hat eine Schachtel Dattel-Trüffeln bekommen. Die Erzieherinnen waren so begeistert davon, dass manche mich umarmt haben und alle waren sehr überrascht. Höchstwahrscheinlich bekommen sie am ersten Tag des Ramadans zum ersten mal Geschenke. Wir haben uns auch über Ramadan unterhalten. Wie schade, dass verschiedene Kulturen und Religionen seit Jahren in Deutschland zusammen leben und sich immer noch nicht gut kennen 😞 Die Erzieherin wünscht sich, dass ethnische Kulturen endlich mal unter einem Dach zusammenkommen.

Liebe Mamis,
wir erziehen die neue Generation Deutschlands. Was tue ich für die Zukunft meiner Kinder? Was tue ich für meine Gesellschaft? Lasst endlich mal eure Vorurteile oder negativen Erlebnisse auf die Seite. Versucht sie zu vergessen! Es hilft uns nicht, immer wieder über die negativen Dinge zu reden. Es gibt auf dieser Welt genug tolle Menschen, denen wir schon begegnet sind oder begegnen werden. Je mehr wir etwas für andere Menschen (egal aus welcher Religion und Kultur) tun, desto mehr lernen unsere Kinder verschiedene Weltanschauungen zu lieben und zu respektieren.
Konzentriert euch nicht nur auf das Negative. Denkt positiv! Denn wer positiv denkt, zieht auch Positives.
Gleiches zieht Gleiches an!

Happy Ramadan!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen