Was machen die geflüchteten Kinder am Ramadanfest? #Spendenaktion

Seit ca. fünf Jahren besuche ich die Flüchtlingsunterkünfte. Ich habe dort viele Familien und Einzelpersonen kennengelernt und den Kontakt zu ihnen bis heute nicht verloren. Von allen habe ich diesen Satz schon einmal gehört: „In schweren Tagen habt ihr uns Kraft gegeben“

Obwohl die Flüchtlingszahlen zurück gehen, befinden sich noch Menschen in sogenannten Erstaufnahmeeinrichtungen, Flüchtlingsunterkünften. Und sie brauchen unsere Unterstützung!

Bald ist Ramadanfest..
Wie gewohnt, werden wir unsere Kinder beschenken.. Auch die Nichten, Neffen bekommen von uns Geschenke. Kinder lieben ja Geschenke.

Und was machen die geflüchteten Kinder?
Sie werden auch das Ramadanfest feiern. Ohne Großeltern, ohne Verwandte, ohne Bayram-Frühstück, ohne Geschenke..

Ich möchte euch auf eine private Spendenaktion aufmerksam machen!
Mit meinen Kindern werde ich für geflüchteten Kinder Ramadanfestgeschenke vorbereiten. (Wer mich persönlich kennt, kann diese Aktion gerne unterstützen.)

Vielleicht könnt ihr auch in euren Städten eine Spendenaktion für geflüchteten Kinder starten oder mit einer Hilfsorganisation oder Diakonie, Caritas, Awo Kontakt aufnehmen und von dieser Idee erzählen.

Soweit ich weiß, kann man die Flüchtlingsunterkünfte auch in der Corona Zeit besuchen. Wer sich selbst oder die Menschen vor dem Coronavirus schützen will, kann die Geschenke an der Tür abgeben.

Ich wünsche euch ganz viel Kraft, Zusammenhalt und Gesundheit!

#kinder #ramadanfest #spendenaktion #zusammenhalt #geschenk

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen